hamidafzali.de

Logo_Hamid Afzali 05

Von der Fantasie zur Realität eines Filmemachers.

A man in the center of the picture behind the camera and editing video on his desk in a dark room.

Wenn man einen Film macht, heißt das nicht, dass man nicht von seinem eigenen Film beeinflusst wird!

Ein Regisseur, der einen Film im Komödiengenre gedreht hat, hat sicherlich mit seinen Kollegen in allen Szenen des Filmemachens herzlich gelacht.

Jemand, der in seinem Film eine dramatische Geschichte erzählt, hat sich vielleicht von seiner eigenen Lebensgeschichte inspirieren lassen, mit einigen Änderungen.

Ein romantischer Film, bei dem wir Tränen vergießen, könnte von den persönlichen Erfahrungen des Drehbuchautors inspiriert sein!

Ich glaube, dass so etwas schon in der Schnittphase passiert!

Ich habe das selbst oft erlebt. Es gab Zeiten, in denen ich überhaupt keine Lust hatte, einen Liebesfilm oder ein romantisches Thema zu drehen, und ich hatte auch keine Lust, mich mit dem Schnitt eines Hochzeitsfilms zu beschäftigen, den ich schnell fertigstellen musste. Ich habe alles ignoriert und ein anderes Projekt angefangen.

Wenn der Filmemacher und die Stimmung nicht zusammenpassen, ist das Ergebnis manchmal wie eine leckere Sahnetorte, nur etwas salziger als normale Torten.

Kurz gesagt, wenn du bei einer Filmszene plötzlich weinst oder bei einer Filmszene plötzlich laut lachst oder bei einer Filmszene plötzlich wütend wirst, dann kannst du sicher sein, dass viele Leute hinter der Kamera und hinter dem Schnitt mit dir geweint haben, mit dir gelacht haben und vielleicht genauso nervös waren wie du.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *